Redesign - neuer Look für Netzbuffet

Neuer Look für Netzbuffet

Es ist geschafft und freue mich, netzbuffet.de noch in diesem Jahr mit einem neuen Theme zu präsentieren. Pünktlich zum Jahresende (oder zum neuen Jahr) erhält netzbuffet.de einen neuen Anstrich. Das letzte Redesign ist bereits eine Weile her. Seinerzeit lag der Fokus auf neuen CSS3 Elementen, die ausprobiert werden mussten. Viel Schnickschnack, der schön aussah – Funktion und Benutzerfreundlichkeit habe ich auf Dauer aber in Frage gestellt.

So ist es gekommen, dass es einfacher, handhabbarer und noch übersichtlicher werden musste. Das alte Theme zierte zu viel Grau. Ebenso wird nicht zwingend CSS3-Schatten für Headlines, Navigationselemente und Fließtext benötigt. Das alles sieht zwar nett aus, und richtig zum Einsatz gebracht kann es von Nutzen sein. Das habe ich hier im Blog intensiv in Frage gestellt und bin zu dem Schluss gekommen, dass es nicht benötigt wird.

Trends im Webdesign für 2013 sagen vorher, dass der Fokus logischerweise auf HTML5, CSS3 und Responsive Webdesign liegt (Mobile First). Hoffentlich werden wir zukünftig nicht jede zweite Website mit unnötigen Animationen und Effekten sehen, wie es zur Hochzeit von Flash der Fall war. Letztendlich zählen Inhalt und Informationsangebot.

Zur gleichen Zeit, als ich mir Gedanken um ein neues Design machte, veröffentlichte DiyThemes das neue Thesis-Framework. Diese Version unterscheidet sich gravierend von allen Bisherigen und bietet viele neue Features und Tools um noch flexibler in Layout und Design zu sein. Nachdem ich das neue Thesis im Herbst endlich testen konnte, machte sich allerdings schnell Ernüchterung breit. Ich entschied mich dagegen und bin bei Thesis 1.8.5 geblieben. Einen Artikel zu Thesis 2 wird es zu einem späteren Zeitpunkt geben.

Summa Summarum ist letztendlich dieses neue Layout & Design entstanden, welches du jetzt vor dir siehst – ich hoffe, es gefällt. Was noch fehlt, ist das dazugehörige Responsive Design. Das Theme ist auf Mobile First-Basis entstanden. Ich bin also minimalistisch angefangen und brauche so nichts abzuspecken. Das ist in Mache und ich hoffe, dass alles im Laufe des Januars fertig wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.