WordPress Theme – Grid Responsive

Grid Responsive ist ein sehr schönes und schlichtes WordPress-Theme, um ein Portfolio aufzubauen, aber auch um kreative Arbeiten und Projekte zu veröffentlichen. Das Ganze, wie der Name schon sagt, als Responsive Design, um auch mobile Endgeräte zu bedienen.

Das kostenlose Theme ist sehr sauber und übersichtlich gehalten. Die Navigation fällt sofort ins Auge und hebt sich trotz der farbigen Bilder und Grafiken gut vom Inhalt ab. Schön ist, dass Seiten und Kategorien optisch voneinander getrennt sind. So können die Portfolio-Seiten optisch zusammengehalten werden und vermischen sich nicht mit den „statischen“ Seiten.
Zusätzlich gibt es in der Navigation auch einige Social-Media Links bzw. -Icons und eine Suche. Alles optisch schön an die Navigation angepasst.

WordPress Theme Grid Responsive - Übersicht
Übersichtlich und sauber ist das WordPress Theme „Grid Responsive“

Die Übersicht- bzw. Kategorie-Seiten bieten keine Sidebar; was bei diesem Theme in meinen Augen auch relativ wichtig ist, denn in erster Linie sollen hier ja die Arbeiten vorgestellt werden und kommen somit gut zur Geltung.

Die eigentlichen Blog-Einträge sind mit einem Mouse-Over-Effekt versehen, der anzeigt, was sich in dem Artikel verbirgt. Zusätzlich werden hier noch die Kategorien eingeblendet. Was ich hier sehr praktisch finde, ist, dass beim Hovern nicht nur ein Link zum Artikel führt, sondern die gesamte Fläche klickable ist. So muss man nicht erst lange rumfummeln und navigieren, um den Beitrag lesen zu können.

Beim ersten Seitenaufruf sind drei Zeilen Einträge zu sehen. Scrollt man aber nach unten, werden weitere Inhalte automatisch nachgeladen (Infinity-Scroll; www.infinite-scroll.com). Das kennen wir ja von der Google-Bildersuche. Sehr praktisch, und es sorgt für einen kleinen Überraschungs-Effekt.

Interessant ist, dass es trotz der Portfolio-Übersichtsseiten noch einen Blog gibt, in dem andere, aber auch die gleichen Artikel auftauchen können, welche sich bereits in den Kategorien der Portfolio-Seiten befinden. So können dort noch zusätzliche Inhalte platziert werden. Der Blog selbst präsentiert eine etwas andere Darstellung als üblich verwendet – hier werden die Artikel ähnlich des Portfolios dargestellt. Auch hier sucht man vergebens eine Sidebar.

Auf den statischen Seiten zeigt sich die Sidebar dann recht unspektakulär. Standard-Widgets können hinzugefügt und angepasst werden. Aber das ist im Regelfall auch alles was man benötigt.

Das Theme bringt eine Options-Seite mit, auf der einige Einstellungen vorgenommen werden können. So können ein eigenes Logo, die Hintergrundfarben der Seite und des Hover-Effektes sowie die Social-Media-Links hinzugefügt oder geändert werden – nicht viel, aber ausreichend. Weiter Anpassungen müssen dann direkt in den Theme-Dateien vorgenommen werden (Vorsicht bei einem Theme-Update; deine Änderungen können hier leicht überschrieben werden).

Option-Page WordPress Theme Grid Responsive
Die Option-Page des Themes ist übersichtlich

Das Responsive Design kommt ausschließlich auf mobilen Endgeräten zum Einsatz. Verkleinert man das Browserfenster auf einem Rechner, ändert sich bei der Darstellung nichts. Ferner werden horizontale Scollbalken sichtbar.

Features vom Entwickler:

  • Valid XHTML + CSS
  • WordPress 3.3+ Compatible
  • Search Engine Optimized
  • Safari Compatible
  • Firefox Compatible
  • IE8+ Compatible
  • Support and Updates
  • Theme Video Overview
  • Theme Options
  • Menus Capability
  • Widgets
  • Infinite Scroll

Die Demo kannst du dir hier ansehen

Hier kannst du das Theme herunterladen 

Alles in Allem hinterlässt das Theme Grid Responsive einen guten Eindruck und findet bei Freelancern und Designern sicherlich Anklang. An einigen Stellen hätte man sich vielleicht ein paar mehr Möglichkeiten und Freiheiten gewünscht, doch wer auf der Suche nach einem Responsive Portfolio-Theme ist, sollte sich das Grid Responsive ruhig mal etwas näher ansehen.

http://www.dessign.net/gridthemeresponsive/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.